Schwangerschaft

Als ich im August 2015 beim Frauenarzt war und sie dann sagte ich sei in der 5.SSw im ersten augenblick war ich geschockt und vier tage später hatten wir es auch schon wieder verloren.

Danach hat uns der Wunsch nach einem weiteren Baby nicht mehr losgelassen bzw.wurde immer grösser und im Februar 2016 beschlossen wir uns es zu probieren und ende Mai hielt ich den Positiven SST in der Hand die freude war riesig.Beim 1.US sah man schon das kleine Herzchen schlagen.

Ausser ein paar kleine schmierblutungen verlief alles bestens natürlich war immer eine gewisse angst da.Und ca. am 07.09.2016 hatte ich Blutungen und merkte irgendwas zwischen meinen Beinen ,unsere Freundin fuhr mich dann ins KH die sagten uns da das die keine Gyn Station haben,darauf hin riefen die einen RTW die mich dann in ein anderes KH fuhren.Dort stellten sie fest das ich einen Fruchtblasenprolaps hatte.Der Albtraum begann ab da hoffen und bangen

Anruf